Mozartkugel-Pleite – wie es jetzt weitergeht

Der Hersteller der berühmten "Mirabell Mozartkugeln" ist pleite.
Der Hersteller der berühmten "Mirabell Mozartkugeln" ist pleite.Picturedesk
Mozartkugel-Hersteller Salzburg Schokolade hat unerwartet Insolvenz angemeldet. Lebensmittelriese Mondelez verhandelt nun über die Zukunft der Kugerl.

Jahrelang hat Salzburg Schokolade die "Echte Salzburger Mozartkugel von Mirabell" exklusiv für Mondelez produziert. Nun ist der Süßigkeitenhersteller, wie berichtet, pleite – auch wegen der covidbedingt gesunkenen Nachfrage (weniger Touristen, Feiern & Co.). Es fehlen 27,3 Millionen Euro, 140 Jobs wackeln, mit einer Weiterführung sieht's schlecht aus.

Seit mehr als 70 Jahren wurden am Standort Grödig die international bekannten "Mirabell Mozartkugeln" hergestellt.
Seit mehr als 70 Jahren wurden am Standort Grödig die international bekannten "Mirabell Mozartkugeln" hergestellt.Picturedesk

Wie steht es um die Mozartkugel? 

Und was ist mit der Mozartkugel? Aktuell sondiert Mondelez (Milka, Philadelphia, Toblerone) die Lage, bespricht mit Salzburg weitere Schritte. Der US-Multi (23 Milliarden Euro Umsatz) besitzt die Markenrechte, kann überall Kugerl machen lassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SalzburgWolfgang Amadeus MozartInsolvenzWirtschaftMondelez

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen