Porno- oder MTV-Awards: Stars kamen halb nackt

Ferkel-Auftritt für Green Day und so viel nackte Haut, dass es statt einer Musik- auch eine Sex-Award-Verleihung hätte sein können.
Ariana Grande hatte sieben Nominierungen, bekam aber keinen Preis bei den MTV Europe Awards (EMA) in Sevilla (alle Awards u.a. für Billie Eilish, Loredana u.a. gibt's hier). Was eine Mörder-Pleite hätte werden können, ging beinahe unter, denn am Red Carpet und bei den Shows taten die Anwesenden Musik-Größen alles mögliche Schweinische, um von der Award-Verleihung abzulenken.

So viel nackte Haut gibt's sonst nur, wenn unter-18-Jährige nicht reindürfen.

Mittendrin auch die Alt-Punker von Green Day. Die zogen sich zwar nicht aus, leisteten sich aber trotzdem einige Ferkeleien. Der eine machte mit einer MTV-Skulptur, was sonst nur ungezogene Hunde auf Hosenbeinen aufführen, alle drei leisteten sich einen Fast-Pinkel-Skandal auf dem Roten Teppich.

Am Red Carpet ging's sowieso ordentlich ungezogen zu. Eine kroch im Latexkostüm auf den Knien, andere streckten ihre Mittelfinger den Fotografen entgegen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Gesteigert wurde das nur noch auf der Bühne.

Klick dich durch die Fotoshow und entscheide selbst, wer am Sonntag das größte Schweinderl in Sevilla war.

Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneMusikAriana Grande

CommentCreated with Sketch.Kommentieren