Das landet am öftesten im Müll - aus diesem Grund...

Vor allem Obst, Brot und Milchprodukte haben eine "kurze Lebensdauer" in Wien - sie werden schnell weggeworfen, denn ein Faktor für das Produkt ist entscheidend, zeigt eine Studie.

760.000 Tonnen an Lebensmitteln landen jedes Jahr im Müll, obwohl drei Viertel davon noch verwertbar wären. Laut einer aktuellen Studie von "Wiener Tafel" und Danone landet dieses Essen am häufigsten im Müll:

– Obst und Gemüse (58%)

– Brot und Teigwaren (58%)

– Milchprodukte (29 %)

– Fleisch und Wurst (27%)

– Aufstriche (16%)

– Eiprodukte (11%)

– Getränke (4%)

– Fertigprodukte (4%)

– Süßigkeiten (2%)

Häufigster Grund für das Entsorgen: Die Unsicherheit, ob das Produkt noch genießbar ist (52%). Beim "Wiener-Tafel-Sensorik-Labor" sollen 12- bis 16-Jährige "Schmecken, kosten und riechen" lernen. Anmeldung unter events@wienertafel.at.

Video: So funktioniert die Müllverbrennungsanlage "Spittelau" - Blick hinter die Kulissen:

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen