Mumifizierte Leichen auf Gletscher entdeckt

Dieses Bild bot sich dem Pistenbully-Fahrer.
Dieses Bild bot sich dem Pistenbully-Fahrer.Bild: zVg
Auf dem Tsanfleuron-Gletscher sind die sterblichen Überreste eines Pärchens gefunden worden – sie liegen wohl seit Jahrzehnten dort.

Es handle sich um die Leichen eines Mannes und einer Frau, sagte Bernhard Tschannen, Geschäftsführer des Gebiets "Glacier 3000" in den Waadtländer Alpen.

Die beiden Leichen seien von einem Pistenbully-Fahrer auf dem Tsanfleuron-Gletscher entdeckt worden; der Angestellte habe zunächst gedacht, dass es sich um Steine handle.

Die Route sei früher als Fußverbindung zwischen den Kantonen Wallis und Bern benutzt worden. Es wirde vermutet, dass die beiden Personen in eine Gletscherspalte gefallen sein könnten.

Rechtsmedizinische Untersuchung

Die sterblichen Überreste der Gletscher-Leichen werden nun im Institut für Rechtsmedizin in Lausanne untersucht und danach mit den Listen der vermissten Personen der vergangenen Jahrzehnte abgeglichen. Es ist möglich, dass die beiden zu einer Seilschaft gehörten, die 1926 in dem Gebiet verschwand.

(jm)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Vorteil SchweizGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen