Kärnten

Murenabgang! ÖBB-Strecke 1 Woche lang gesperrt

Wegen eines Murenabgangs in Kärnten muss die Bahnstrecke zwischen Friesach und Althofen rund eine Woche lang gesperrt bleiben.

Leo Stempfl
Die Strecke bleibt rund eine Woche lang gesperrt.
Die Strecke bleibt rund eine Woche lang gesperrt.
ÖBB/Petzl

Die Unwetter-Schäden in Kärnten nehmen keinen Ende: Nun ist auch noch wegen eines Murenabgangs im Bereich der Ortschaft Gasteige (Gemeinde Micheldorf, Bezirk Sankt Veit an der Glan) der Personennahverkehr vorübergehend eingestellt. 

Hier ging die Mure ab.
Hier ging die Mure ab.
ÖBB/Petzl

In der Zeit vom 9. bis zum 15. August 2023 muss ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden, berichten die ÖBB. Es gelten geänderte Abfahrtszeiten. Um die Anschlussverbindungen in Treibach-Althofen sicherzustellen, werden die Schienenersatzbusse ausgehend von Friesach um 12 Minuten früher abfahren.

Sicherheit oberste Priorität

Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die Unterstützung für ihre Reise benötigen, wird empfohlen, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice unter der Telefonnummer 05-1717-5 in Verbindung zu setzen.

"Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die diese vorübergehende Änderung mit sich bringt, und bitten alle Reisenden um Ihr Verständnis. Die Sicherheit unserer Fahrgäste hat für uns oberste Priorität, und wir arbeiten intensiv daran, den regulären Bahnverkehr so bald wie möglich wiederherzustellen", so die ÖBB abschließend.

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe.</strong> Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. <a data-li-document-ref="120048784" href="https://www.heute.at/s/naechste-welle-an-mahnungen-wegen-der-neuen-orf-abgabe-120048784">Es gibt erste Mahnungen &gt;&gt;&gt;</a>
    20.07.2024: Nächste Welle an Mahnungen wegen der neuen ORF-Abgabe. Die neue ORF-Haushaltsabgabe sorgt weiter für Schlagzeilen. Viele Österreicher haben zuletzt Zahlungsaufforderungen erhalten. Es gibt erste Mahnungen >>>
    Picturedesk, Screenshot "Heute"