Musical-Star: "Bin überall die Quotenschwarze"

Eser Akbaba und Ana Milva Gomes im Talk.
Eser Akbaba und Ana Milva Gomes im Talk.zVg
Ana Milva Gomes spricht im Podcast "Sag's Multi mit Eser Akbaba" über Rassismus und ihre Tochter, die mehrsprachig aufwächst.

Vor vier Jahren lernten sich Musicalstar Ana Milva Gomes (39) und Moderatorin Eser Akbaba (42) bei "Dancing Stars" kennen. Nun spricht Gomes im Podcast "Sag's Multi mit Eser Akbaba" (Freitag auf Radio Campus) über Rassismus und ihre Tochter.

"Deine Haut sieht aus wie Kaka – das habe ich früher in der Schule gehört", erzählt die gebürtige Holländerin. Geändert hat sich in den Jahren leider wenig: "Ich bin überall die Quotenschwarze."

Natürlich hofft sie, dass das kein Thema mehr ist, wenn ihre Tochter (1) größer ist. Diese wächst gleich mehrsprachig auf. "Izabella wächst mit vielen Sprachen auf. Niko (Anmerkung: Designer Niko Niko) redet mit ihr Serbisch. Meine Freundin und Babysitterin spricht nur Portugiesisch mit ihr. Ich spreche Holländisch und ihr Vater ausschließlich Deutsch."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
RassismusDiskriminierungStarKinderRadio

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen