Musik-Legende Eddie Van Halen (65) an Krebs gestorben

Traurige Nachrichten aus der Musik-Welt: Eddie Van Halen ist mit 65 Jahren an Krebs gestorben.

Er war einer der ganz Großen in der Rock-Musik: Wie die US-Website "tmz.com" berichtet, ist Gitarrist und "Van Halen"-Gründer Eddie Van Halen tot. Er starb im Alter von 65 Jahren nach einem schweren Kehlkopfkrebs-Leiden. Van Halens Sohn Wolfgang bestätigte den Tod seines Vaters mit einem emotionalen Posting via Twitter.

Eddie Van Halen zählte zu den einflussreichsten Gitarristen der Rock-Geschichte. Bereits in der Highschool begann er zusammen mit seinem Bruder Alex Van Halen Musik zu machen.

Größter Hit "Jump"

Später gründeten die beiden Brüder mit Michael Anthony und David Lee Roth die Band Van Halen. Der berühmteste Hit war der Song "Jump" aus dem Jahr 1984. 

Die Band blieb über Jahrzehnte erfolgreich, privat lief es für Eddie Van Halen aber nicht ganz rund. Von seiner ersten Ehefrau, der Schauspielerin Valerie Bertinelli, ließ er sich 2007 scheiden. 2009 heiratete er Janie Liszewski.

Alkohol und Drogen

Jahrelang kämpfte er zudem gegen seine Alkohol- und Drogensucht. 2001 erkrankte der Musiker an Zungenkrebs. Diesen konnte er überwinden, um die Band wurde es dennoch still. Immer wieder gab es Gerüchte über eine neue Tour, die aber nicht stattfand.

Der Krebs kehrte zurück, diesmal im Kehlkopf. Laut US-Website "tmz.com" starb Van Halen in einem Krankenhaus in Santa Monica.

"Ich kann nicht glauben, dass ich das schreiben muss, aber mein Vater Edward Lodewijk Van Halen hat seinen langen Kampf mit dem Krebs an diesem Morgen verloren. Er war der beste Vater, den ich mir hätte wünschen können. Jeder Moment, den ich mit ihm auf und neben der Bühne teilen durfte, war ein Geschenk", schrieb Wolfgang van Halen auf Twitter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
David Lee RothRockTodesfallMichael Jackson

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen