Musk baut Flammenwerfer gegen Zombie-Apokalypse

Da hat er sich wieder etwas einfallen lassen.
Da hat er sich wieder etwas einfallen lassen.Bild: picturedesk.com
Mit den Autos hat der Tesla-Gründer noch seine lieben Sorgen. Das Geschäft boomt aber trotzdem - und zwar mit skurrilen Fan-Artikeln.

Elon Musk, das wohl extrovertierteste Genie unserer Zeit, will revolutionieren. Zwar liegt sein Hauptaugenmerk auf den Personentransport, das Geld kommt jedoch ganz wo anders her - und zwar von Flammenwerfern.

Rund 10.000 Exemplare sind bereits verkauft worden. Der Preis: Satte 500 Dollar pro Stück. Doch genau mit dem wirbt der Tesla-Gründer sogar. Er sei nämlich "überteuert", dafür aber "mit einem coolen Sticker" ausgestattet. Der kostet übrigens auch 30 Dollar.

"Kauft keinen!"

Der Slogan: "Belebt jede Party!" Und da verspricht er wohl nicht zu viel. Zusätzlich erklärt er über Twitter: "Wenn die Zombie-Apokalypse ausbricht, werdet ihr froh sein einen gekauft zu haben. Kämpft auch durch Horden Untoter oder ihr kriegt euer Geld zurück."

All das ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Das beweist auch das aktuelle Instagram-Video des Unternehmers. Dort spielt er mit dem Gerät herum, schreibt aber dazu: "Ein Flammenwerfer ist eine wirklich blöde Idee. Kauft keinen. Außer ihr wollt Spaß haben."

Elon Musk kann nur hoffen, dass seine Teslas auch einen so regen Anklang finden, wie sein "Zombie-Killer". (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWirtschaftskammerElon Musk

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen