Mutmaßlicher Mörder von Olof Palme ermittelt

In den Fall des 1986 ermordeten schwedischen Premiers Olof Palme ist Bewegung gekommen. Der mutmaßliche Täter ist jedoch bereits vor Jahren gestorben.

Mehr als 34 Jahre nach dem bislang unaufgeklärten Mord an dem schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme haben die Ermittler nach eigenen Angaben den mutmaßlichen Täter ausgemacht.

Weil der Mann bereits vor Jahren gestorben sei, könne keine Anklage gegen ihn erhoben werden, gab der mit den Palme-Ermittlungen betraute Staatsanwalt Krister Petersson am Mittwoch bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Olof Palme war am Abend des 28. Februars 1986 um kurz vor Mitternacht auf dem Rückweg aus einem Stockholmer Kino auf offener Straße von einem Mann von hinten erschossen worden. Kurz darauf wurde er im Krankenhaus für tot erklärt.

Frau überlebte leicht verletzt

Der Sozialdemokrat war zu dem Zeitpunkt seit knapp dreieinhalb Jahren wieder Ministerpräsident gewesen, nachdem er dieses Amt bereits von 1969 bis 1976 innegehabt hatte. Palmes Frau Lisbet, die mit ihm im Kino gewesen war, erlitt einen Streifschuss und überlebte die Tat leicht verletzt.

Mitte Februar war – nach fast 35 Jahren – überraschend Bewegung in den Fall gekommen: Staatsanwalt Petersson hatte in einer Kriminalsendung im schwedischen Fernsehen von neuen Spuren berichtet und verkündet, er glaube daran, noch vor dem Sommer aufzeigen zu können, was in der Tatnacht geschehen sei.

Spuren verliefen im Sand

In den letzten drei Jahrzehnten wurden viele verschiedene Spuren untersucht: So stand zeitweise die kurdische PKK im Verdacht, hinter dem Mord zu stecken. Letzlich verliefen aber alle Spuren im Sand. Die konkreteste Spur führte die Ermittler zu Christer Pettersson.

Der drogensüchtige und vorbestrafte Mann wurde Ende 1988 festgenommen und von Lisbet Palme als Täter identifiziert. Er wurde erstinstanzlich verurteilt, bei Berufung aber freigesprochen mangels konkreter Beweise. Pettersson starb 2004.

Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
MordSchweden

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen