Mutprobe! Teenager hüpften auf die Bahngleise in Melk

Die Polizei suchte nach den Jugendlichen.
Die Polizei suchte nach den Jugendlichen.Getty Images/iStockphoto
Jugendlicher Leichtsinn führte zu einer Totalsperre der Westbahnstrecke: Bei Melk sollen Kids auf den Gleisen spaziert sein. Die Polizei ermittelte.

Gestern Abend sollen laut Augenzeugen Jugendliche auf den Bahngleisen auf der Westbahnstrecke bei Melk spaziert sein. Drei Streifen der Polizei rückten zum Einsatzort aus. Ein Notfallkoordinator ließ auf der Strecke den Zugverkehr einstellen, damit die Beamten die Gleise betreten konnten. Die Polizei startete ihre Suche nach den Jugendlichen beim Bahnhof Melk.

Offene Notausgangstür führte zum Stadtpark

Ein paar Kilometer die Strecke aufwärts fanden die Beamten eine offene Notausgangstür in der dortigen Lärmschutzwand. Die Tür führte zum Stadtpark. Laut der Polizei könnten die Jugendlichen diese geöffnet haben, als sie auf den Gleisen entdeckt worden sind. Die Polizei fand in dem angegebenen Bereich keine Leute mehr vor. Es wurde veranlasst, dass die Tür wieder verschlossen wird. Die Westbahnstrecke musste für eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
PolizeieinsatzMelk

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen