Mutter bedankt sich via FB bei Unbekanntem

Bild: Screenshot Facebook
Es gibt Geschichten, die helfen, den Glauben an das Gute in den Menschen nicht zu verlieren. Diese ist eine davon. So geschehen in Niederösterreich.
"Danke lieber Unbekannter!". So beginnt der Eintrag einer Mutter auf der "Wiener Neustadt" Facebook-Seite.

Kleine Geste - große Wirkung

Via Facebook wollte eine Mutter aus Wiener Neustadt sich bei einem unbekannten Mann bedanken, der ihrem Sohn geholfen hatte, als sie nicht bei ihm war. Ob der Mann das Posting gelesen hat oder je lesen wird, wissen wir nicht.

Folgendes war wohl geschehen: Ihr Sohn verlor auf der Frühlingswiese in Wiener Neustadt den zehn Euro Schein, den er für das Autodrom bekommen hatte. Ohne Geld keine Option. Darum brach er in Tränen aus. Ein Unbekannter bemerkte dies und machte sich daran, den traurigen Burschen zu trösten - er schenkte ihm die verlorenen 10 Euro.

Die Frau schreibt weiter:

"Ich kann keine Worte der Dankbarkeit finden -so berührt bin ich gerade. Auch was du meinem Kind heute mit auf seinem Weg ins Leben gegeben hast mit deiner Tat. Danke! Vielen lieben Dank
Nav-Account heute.at Time| Akt:
Leser-ReporterCommunityFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen