Mutter in Panik: Pascal (3) nahm mit dem Bus Reißaus

Bange Stunden für eine Mutter in Wels (OÖ): Während die Mutter im Behandlungszimmer ist, büchst Pascal aus dem Wartezimmer eines Frauenarztes aus. Der Dreijährige besteigt den Bus und fährt zum Bahnhof - erst dort wird er von Sicherheitsleuten entdeckt und zu seiner Mama zurückgebracht.

Kleiner Mann auf großem Abenteuer: Während die Mama beim Gynäkologen am Welser Kaiser-Josef-Platz, verschwindet Pascal aus dem Wartezimmer. Umweltbewusst nimmt er den Bus (dass weder dem Lenker noch anderen Fahrgästen ein drei Jahre alter Bub, der allein im Bus sitzt, nicht "auffällt", ist eine andere Geschichte).

Erst am Bahnhof bemerkt ein Security-Mitarbeiter den Buben und ruft die Polizei, bei der sich auch schon die verzweifelte Mutter des Buben gemeldet hatte. Nach zwei Stunden ist es dann soweit: Die überglückliche Mama kann Pascal wieder in die Arme schließen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen