Mutter infiziert: Corona-Alarm an Wiener Volksschule

Die Mutter zweier Schüler der VS Marktgasse wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Die Mutter zweier Schüler der VS Marktgasse wurde positiv auf das Coronavirus getestet.Denise Auer
Die Mutter zweier Schüler der Volksschule Marktgasse (Alsergrund) wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Bis das Testergebnis der beiden Kinder vorliegt, müssen alle Klassenkameraden und Lehrer der Betroffenen zur Sicherheit in Quarantäne.

In der Volksschule Marktgasse (Alsergrund) herrscht Angst vor dem Coronavirus. Die Mutter zweier Schüler ist infiziert. Ihre Kinder besuchen zwei verschiedene Klassen. Die beiden wurden schon getestet, mit einem Ergebnis wird in den nächsten Tagen gerechnet. Als Vorsichtsmaßnahme müssen nun alle Schüler und Lehrer der betroffenen Klassen zu Hause bleiben, bis das Testergebnis vorliegt.

"Alle Maßnahmen werden getroffen, um die Ausbreitung der Erkrankung in den Schulen zu verhindern", so Corina Had, Sprecherin des medizinischen Krisenstabs der Stadt Wien. Sollte der Corona-Test der beiden Schüler positiv ausfallen, müssten die zwei Klassen 14 Tage lang in Quarantäne. Die anderen acht Klassen der Volksschule in der Marktgasse wären davon allerdings nicht betroffen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kla Time| Akt:
WienAlsergrundSchuleCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen