Mutter, Tochter vermisst: Matte mit Blut entdeckt

Maria G. und ihre 16-jährige Tochter Tatiana aus München werden seit einem Monat vermisst. Die Polizei hat nun neue Hinweise gefunden.
In den letzten Wochen ermittelte die Polizei auf Hochtouren. Mehrere Tage durchsuchte die Polizei Teile des Truderinger Forsts – ohne Erfolg.

Am 13. Juli waren Mutter und Tochter zum Shoppen aufgebrochen, aber nie zurückgekehrt. Der verdächtige Ehemann Roman H. hatte die beiden als vermisst gemeldet. Da er widersprüchliche Angaben gemacht hatte, wurde er festgenommen und sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.

Fußmatte mit Blutspuren



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Ermittler gehen nicht mehr davon aus, die beiden Vermissten noch lebend zu finden. Ein Teppich und eine Fußmatte fehlten in der Wohnung. Beide Gegenstände konnten während der Ermittlungen im Truderinger Forst gefunden werden. An ihnen befand sich das Blut der beiden Geschädigten, berichtet der Leiter der Mordkommission bei einer Pressekonferenz in München.



Um die genauen Familienumstände zu klären sei die Polizei in Kontakt mit den russischen Behörden. Maria G. stammt nämlich aus Russland.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren