Mutter mit Kind (5) kracht mit E-Scooter gegen Pkw

Vor dieser Tiefgaragen-Einfahrt in der Humboldtgasse kam es zur Kollision.
Vor dieser Tiefgaragen-Einfahrt in der Humboldtgasse kam es zur Kollision.Bild: Google Street View
Die Frau war mit ihrem fünfjährigen Kind entgegen der Einbahn in der Humboldtgasse unterwegs, als es zur Kollision mit einem Pkw kam. Die 36-Jährige wurde dabei schwer verletzt.
Ein 42-jähriger Mann aus Nordmazedonien steuerte gegen 8.35 Uhr seinen Pkw aus einer Tiefgarage auf die Fahrbahn der Humboldtgasse (Favoriten). Dort er auf Höhe der Querparkplätze stehen, um ein von rechts kommendes Auto passieren zu lassen.

Danach bog er ebenfalls nach links in die als Einbahn geführte Humboldtgasse ein – und übersah dabei eine ihm entgegenkommende E-Scooter-Fahrerin (36). Das Befahren entgegen der Einbahn ist dort auf dem Fahrradstreifen erlaubt.

Es kam unweigerlich zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch die 36-Jährige und ihre fünfjährige Tochter, die widerrechtlich auf dem Roller mitfuhr, zu Sturz kamen. Während ihre Mutter dabei schwer verletzt und nach notfallmedizinischer Versorgung in ein Krankenhaus gebracht wurde, hatte das Mädchen großes Glück. Sie blieb unverletzt.

Seitens der Polizei wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die 36-Jährige wurde wegen widerrechtlicher Personsbeförderung nach verwaltungsrechtlichen Bestimmungen angezeigt. (rcp)

CommentCreated with Sketch.24 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWienElektroautoVerkehrsunfallLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema