Mutter, zwei Kinder und Hund von Schneeberg gerettet

Die Bergrettung musste eine Familie mit ihrem Hund retten.
Die Bergrettung musste eine Familie mit ihrem Hund retten.Bergrettung Puchberg
Eine Familie geriet auf dem Schneeberg in eine Notlage. Sie hatten sich verstiegen und konnten nicht weiter. Die Bergrettung rückte aus.

Diesen Wanderausflug hatte sich die Familie sicher anders vorgestellt. Eine Mutter war mit ihren zwei Kindern und dem Familienhund auf den Schneeberg (Neunkirchen) gestiegen. Doch beim Nandlgrat hatte sich die Familie verstiegen. Sie wusste nicht mehr weiter.

Schlechte Ortskenntnisse und falsche Ausrüstung sorgen für vermehrte Einsätze.
Schlechte Ortskenntnisse und falsche Ausrüstung sorgen für vermehrte Einsätze.Bergrettung Puchberg

Familie konnte nicht mehr aus eigener Kraft zurück

Da Nebel aufzog und es zu Regnen begann, wurde die Not größer. Sie rief den Alpinnotruf 140. Ein Bergrettungs-Team,
das sich gerade bei einer Übung unweit des Notrufes befand und die Flugpolizei waren innerhalb kurzer Zeit zur Stelle. Die unglücklichen Umstände des Wetters und der mittelmäßigen Ortskenntnis wurden verstärkt durch mangelnde Ausrüstung wie schlechtes Schuhwerk (keine alpintauglichen Schuhe) und wenig Proviant und hat den Weg ins Tal aus eigener Kraft nicht mehr möglich gemacht.

"Solche Einsätze werden immer öfter"

Die Bergung erfolgte durch vier Bergretter der Bergrettung Puchberg. "Ein Einsatzfall, wie er immer öfter auftritt und sich aus einer harmlosen zu einer immer gefährlicher werdenden Situation entwickelt," so Thomas Fuhs einer der Bergretter der Bergrettung Puchberg vor Ort.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot, lie Time| Akt:
BergrettungPuchberg am SchneebergRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen