Mutter soll Kids (7) vernachlässigen: "Behörde tut nix"

BH Tulln
BH TullnSchreiner Daniel
Ein Nachbar einer Mutter von zwei Kindern (7) schlägt Alarm: Immer wieder soll es zu Auffälligkeiten kommen, die Behörde sei aber untätig.

Ein Nachbar aus einer Gemeinde in NÖ ist um zwei Kinder (7) besorgt und schlägt Alarm. Immer wieder sei es im Hause seiner Nachbarin (Name, Adresse d. Redaktion bekannt) zu Problemen gekommen. Am letzten Freitag soll die Situation schließlich eskaliert sein, die Polizei musste anrücken. Die Kinder wurden zu der Großmutter gebracht. 

Erschütterndes Video

Der Nachbar berichtet: "Es gibt auch ein Video. Wenn man den Vorfall gesehen hat, der geht echt unter die Haut. Ich habe den Eindruck, die Behörde tut hier nichts."

Enge Betreuung

Auf Nachfrage bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft, der BH Tulln, erklärt Bezirkshauptmann Andreas Riemer: "Wir kennen die Problematik der besagten Familie. Solange es irgendwie geht, lassen wir die Mutter bei den Zwillingen." Weiters meint Riemer: "Es gibt eine intensive Form der Betreuung. An jenem Tag dürfte es familiäre Reibereien gegeben haben. Die Kinder kamen vorübergehend bei der Großmutter und dessen Lebensgefährte unter."

Bereits diese Woche soll eine Sozialarbeiterin bei der Mutter vorbeikommen und die Lage beurteilen. "Wir sind da wirklich dran. Dass wir da nichts tun, ist doch absurd", so Riemer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
JugendlicheKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen