Mutter und Tochter dealten mit Drogen

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Im Bezirk Perg soll Manuela S. (51) zusammen mit ihrer Tochter Marie-Therese (22) ein dickes Geschäft aufgezogen haben. Das Duo handelte laut Anklage vier Jahre lang mit Drogen.

In der gemeinsamen Wohnung habe der "Familien-Betrieb" Marihuanapflanzen großgezogen. Insgesamt sollen sie 15 Kilo Gras im Wert von rund 150.000 Euro an Händler verkauft haben.

Beim Prozess am Dienstag wirkte das Duo nervös, nahm zunächst in den Zuschauerrängen ganz hinten im Saal Platz. Nach einer zweistündigen Verhandlung wurde die Mama zu 36 Monaten Haft (12 unbedingt) verurteilt. Ihre Tochter bekam 30 Monate (zehn unbedingt) aufgebrummt – rechtskräftig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen