Mutter verärgert: "41er-Fahrer half mir nicht mit Ki...

"Die Stadt gehört dir": Dieser Wiener-Linien-Slogan galt für einen Fahrgast der Bimlinie 41 nur bedingt. Die Frau mit Kinderwagen fragte einen Bimfahrer, ob er ihr beim Hineinheben in die alte Garnitur helfen könnte.

"Die Stadt gehört dir": Dieser Wiener-Linien-Slogan galt für einen Fahrgast der Bimlinie 41 nur bedingt. Die Frau mit Kinderwagen fragte einen Bimfahrer, ob er ihr beim Hineinheben in die alte Garnitur helfen könnte.

Die Antwort: "Leider nein." Auf Facebook machte sie ihrem Ärger Luft. Antwort der Wiener Linien: Es würden "laufend neue Niederflur-Bims angeschafft", per App und Abfahrtsmonitor könne man sehen, wann sie fahren.

Und: "Unsere Fahrer helfen gerne, sind aber nicht dazu verpflichtet." Problem: Durchs Aussteigen käme es zu Verzögerungen. Ein Sprecher zu "Heute": "Wir ersuchen, auch andere Passagiere um Hilfe zu bitten – das geht oft schneller."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen