Mutter verlangt Miete von ihrer 5-jährigen Tochter

Das Mädchen soll früh lernen mit Geld umzugehen.
Das Mädchen soll früh lernen mit Geld umzugehen.Bild: iStock
Rechnungen können einen ziemlich schwer belasten. Das weiß sogar die kleine Brooke, die im Dezember ihren fünften Geburtstag feierte.

Kaum bekommt sie ihr Taschengeld, muss sie es auch gleich wieder an Mama zurückzahlen. Dabei muss sie für so einiges blechen: Miete, Strom, Wasser und etwaige andere Fixkosten.

Konkret schrieb die Mutter auf Facebook, dass sie ihrer Tochter jede Woche 7 Dollar gibt. Davon zieht sie ihr jeweils einen Dollar für Miete, Wasser, Strom, Fernsehen und Essen ab. Zwei Dollar bleiben der Kleinen somit über - und mit diesen darf sie auch machen was sie will.

Geteilte Meinung

Der Sinn dahinter: Die Fünfjährige soll schon früh erkennen, wie die reale Welt abläuft. Irgendwann werde ihr ihre Tochter dafür dankbar sein.

Ganz so streng ist die Mama dann auch nicht: Die fünf Dollar, die sie ihrer Tochter abzieht, zahlt sie auf ein eigenes Konto ein. Das Geld bekommt Brooke dann wenn sie 18 ist.

Die Meinungen im Netz sind geteilt. Einige finden die Idee phänomenal und denken, dass aus der Kleinen mal eine verantwortungsbewusste Frau wird. Kritischere Stimmen meinen, man solle Kinder Kinder sein lassen.

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen