Mutter versorgt Charlize Theron mit Marihuana

Die "Atomic Blonde"-Darstellerin und ihre Mama konsumieren Marihuana, um ihre Schlafprobleme zu bekämpfen.

Weil sie schlecht schläft, hat "Atomic Blonde"-Darstellerin Charlize Theron Marihuana als Schlafmittel ausprobiert. "Ich will immer alles probieren. Man hat nur ein Leben, also warum nicht?", erzählte die 42-Jährige am Mittwoch-Abend in der "Jimmy Kimmel Show".

Besorgt hat es ihr Mama Gerda, die auch unter Schlafproblemen leidet. Bei einem Gespräch mit ihr, habe Theron die "Kraut-Alternative" erwähnt. Kurz darauf lag ein Behälter mit Marihuana auf ihrem Küchentisch.

"Ich dachte, ich wäre diejenige, die verantwortlich dafür ist, loszugehen und es zu besorgen.", erzählt der Filmstar. Dass ausgerechnet ihre eigene Mama die Drogen besorgt – damit hätte Theron nicht gerechnet.

Seitdem schlafen die beiden "wunderbar", aber ihre Mama werde sie als "Dealerin" niemals hergeben. "Ihr kriegt sie nicht, sie gehört nur mir.", betont Theron.

Übrigens: Die Oscarpreisträgerin ("Monster") lebt mit ihrer Mutter in Kalifornien - dort ist der Verkauf von Marihuana seit Jänner 2018 legal.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDrogenCharlize Theron

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen