Reisepass nur für Mutter, Kind brauchte Extra-Termin

Kein Reisepass für Kind auf der BH Melk
Kein Reisepass für Kind auf der BH Melkprivat
Eine Mutter ging zur BH, um für sich und ihre Tochter (9) einen Reisepass ausstellen zu lassen. Doch einen Pass bekam schließlich nur die Mutter. 

Unverständnis und Ärger bei Sophia A. (Name geändert) aus Niederösterreich: Sie hatte sich online einen Termin am Passamt der Bezirkshauptmannschaft Melk ausgemacht. "Da der Pass unserer Tochter auch abgelaufen war, wollte ich diesen natürlich gleich mitmachen lassen", so die Österreicherin.

"Musste zu anderer BH"

Auf der BH Melk dann die böse Überraschung für die Mutter: "Der Pass für meine Tochter wurde abgelehnt. Unvorstellbar eigentlich. Da sitze ich schon dort und dann heisst es, ich müsse mir einen Extratermin für die Tochter ausmachen", so die Niederösterreicherin. Schließlich fuhr die Frau am nächsten Tag zur Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld, dort klappte laut Mutter alles.

Das sagt BH Melk

Eine Sprecherin des BH Melk erklärt: "Die BH Melk hat grundsätzlich ein Terminreservierungssystem eingeführt, um für die Bürger keine Wartezeiten entstehen zu lassen und die große Nachfrage so effizient wie möglich abdecken zu können.  Ein Einschieben von zusätzlichen Personen würde dieses System gefährden und vor allem für terminlich vorgemerkte Personen zu Wartezeiten führen. Für Personen ohne Termin besteht die Möglichkeit vormittags von 8 bis 12 Uhr bzw. am Montag von 14 bis 19 Uhr unter bestimmten Bedingungen einen Reisepass zu beantragen. Dabei kann es aber zu Wartezeiten kommen. Mit diesem System soll auch verhindert werden, dass es durch wartende Bürger zu größeren Menschenansammlungen kommt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Melk

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen