Mysteriöse Serie: Nächster schwerer Unfall in Himberg

Allein seit Dezember passierten an derselben Stelle bei Gutenhof in Himberg (Bez. Bruck) vier schwere Unfälle auf einer geraden Straße, so auch am Samstag.
Die LH150 bei Gutenhof scheint auf den ersten Blick völlig ungefährlich, man sieht dort hunderte Meter weit und es gilt Tempo 70. Und trotzdem: Beim Gasthaus "Zum Guten Hirten" passiert ein schwerer Unfall nach dem anderen.

Am Samstagabend kam ein Lenker von der Straße ab und krachte frontal gegen einen Baum. Das First Responder Team des Roten Kreuzes Himberg versorgte ihn zuerst, dann übernahm der Notarzt. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt, wird sich aber vom Unfall erholen.

Damit hatte er Glück denn alleine im vergangenen halben Jahr starben dort zwei Menschen. Im Dezember kam ein 45-jähriger Wiener von der Straße ab, krachte ins Gasthaus und starb vor Ort. Im März überschlug sich ein 32-jähriger Wiener, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und war auch sofort tot"Heute" berichtete jeweils.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch im April passierte an derselben Stelle ein nahezu identer Unfall wie jener am Samstagabend. Ein Lenker kam von der Straße ab, kollidierte ebenfalls mit einem Baum und musste von der Rettung ins Spital gebracht werden.

(min)
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen