Na, Oida! "Aida"-Mitarbeiter tragen jetzt wieder Maske

Zwei "Aida"-Mitarbeiterinnen mit "Oida"-Mund-Nasen-Schutz.
Zwei "Aida"-Mitarbeiterinnen mit "Oida"-Mund-Nasen-Schutz.Aida
Aufgrund der steigenden Covid19-Erkrankungen tragen die Mitarbeiter der Café-Konditorei "Aida" ab morgen, Samstag, wieder Mund-Nasen-Schutz-Masken.

Die Zahl der Corona-Neuerkrankungen in Österreich steigt stetig. Die Eigentümerfamilie der Wiener Traditions-Café-Konditorei "Aida", Prousek, und die Mitarbeiter haben sich daher gemeinsam dazu entschlossen, ab morgen, Samstag, wieder den Mund-Nasen-Schutz in allen Filialen zu tragen.

"Es ist uns wichtig, unseren Gästen und unseren Mitarbeitern das höchste Maß an Prävention hinsichtlich unser aller Gesundheit zu gewährleisten", so Dominik Prousek zur Wiedereinführung des Mund-Nasen-Schutzes. Und weiter: "Selbstverständlich sind auch all unsere Gäste dazu eingeladen, wieder ihren Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen unserer Filialen oder bei Bestellungen am Pult zu tragen. Dies ist natürlich freiwillig, aber der Situation geschuldet."

Der "Oida"-Mund-Nasen-Schutz ist selbstverständlich auch weiterhin um zehn Euro (in den Farben braun, pink, schwarz und weiß) in allen "Aida"-Filialen sowie im Webshop unter aida.at erhältlich.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cz TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen