Nach 23 Jahren: Neuer Bezirks-Chef in Favoriten

Marcus Franz (44) ist der neue Bezirksvorsteher in Favoriten.
Marcus Franz (44) ist der neue Bezirksvorsteher in Favoriten.Bild: Helmut Graf/SPÖ/"Heute"-Montage
Überraschende Neuigkeit aus Wien-Favoriten: Hermine Mospointner, seit 23 Jahren im Amt, wird von Marcus Franz abgelöst.

Zuletzt sorgte Favoriten mit der Einführung des Parkpickerls (und dem damit verbundenen Ansturm) für Aufregung. Nun gibt es wieder Neuigkeiten aus dem Bezirksamt: Hermine Mospointner (64, SPÖ), seit 23 Bezirksvorsteherin des 10. Wiener Gemeindebezirks, verabschiedet sich in die Pension und gibt ihr Amt an ihren Parteikollegen Marcus Franz ab.

Am Montagabend wurde der 44-jährige Wiener in einer Sitzung der SPÖ Favoriten mit 97 % zum Nachfolger von Mospointner gewählt. "Es ist eine unglaubliche Ehre", zeigte sich Franz sichtlich bewegt. Er wird in weiterer Folge dem Bezirksparlament als neuer Bezirksvorsteher vorgeschlagen und mit Ende September sein neues Amt antreten.

Der 44-Jährige ist seit 2009 Bezirksgeschäftsführer der SPÖ Favoriten. Bereits seit 2001 ist er Bezirksrat und seit 2013 Klubobmann der Fraktion im Favoritner Bezirksparlament.

"Bezirk ist untrennbar mit Mospointner verbunden"

Zu den großen Verdiensten von Mospointer meinte Franz: "Hermine Mospointner hat für Favoriten Großartiges geleistet. Sie legte den Grundstein für die Bebauung von Monte Laa, das Sonnwendviertel und der Verlängerung der Fußgeherzone zum Hauptbahnhof. Sie hat sich für die Verlängerung der U1 bis Oberlaa eingesetzt. Nicht zu vergessen die Wienerberg City, die heute Tausenden einen Wohn- oder Arbeitsplatz bietet. Die qualitätsvolle Weiterentwicklung des 10. Bezirkes wird daher immer untrennbar mit Hermine Mospointner verbunden sein." (cz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenGood NewsWiener WohnenInnenpolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen