Nach Bankomat jetzt auch Telefonzelle gesprengt

Mannswörth ist jetzt nicht nur bankomatenlos, sondern auch um eine Telefonzelle ärmer. Wieder waren selbsternannte Sprengmeister am Werk.
Seit Mittwoch oder dem späten Dienstagabend ist Mannswörth (Schwechat, Bez. Bruck/Leitha) um eine Telefonzelle ärmer.

Unbekannte sprengten die Box in der Kleingartensiedlung "Auf der Ried". Die Zelle zerfiel in ihre Einzelteile.

Trotz heftiger Explosion tappt die Polizei derzeit etwas im Dunkeln, wirklich etwas gesehen hat offenbar keiner der Anrainer. Hinweise zu den Tätern bekamen die Beamten bei den Befragungen am Mittwoch nur wenige, das LKA soll sich nun der Sache annehmen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine neue Telefonanlage soll laut ersten Infos nicht montiert werden. Nachdem kürzlich der Bankomat in der Ortschaft zum zweiten Mal gesprengt worden war ("Heute" berichtete), müssen die Mannswörther seither bereits auch auf diesen verzichten.

(min)

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwechatNewsNiederösterreichExplosion

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren