Nach Bucks-Boykott: Wird die NBA-Saison abgebrochen?

Die Milwaukee Bucks lösten einen NBA-Boykott aus. Wird die Saison überhaupt beendet?
Die Milwaukee Bucks lösten einen NBA-Boykott aus. Wird die Saison überhaupt beendet?Imago Images
Nach neuer rassistischer Polizeigewalt gegen einen Afroamerikaner boykottierten die Milwaukee Bucks das NBA-Play-off. Wird die Saison abgebrochen?

Die Bucks waren in der Nacht auf Donnerstag nicht zum Duell gegen die Orlando Magic angetreten. Die Stars rund um Giannis Antetokounmpo waren nicht aus der Kabine gekommen, setzten so ein Zeichen gegen die neuerliche Polizeigewalt in den USA, nachdem am Sonntag ein Afroamerikaner in Wisconsin von sieben Polizeischüssen in den Rücken getroffen worden war.

Auch die danach angesetzten Spieler zwischen den Portland Trail Blazers und den Los Angeles Lakers sowie den Houston Rockets und den Oklahoma City Thunder waren abgesagt worden. 

Spieler-Meeting ohne Ergebnis

Nach dem Spieler-Protest steht nun die gesamte Saison auf der Kippe, wie amerikanische Medien berichten. Nach den Spielabsagen hatte es eine kurzfristig anberaumte Versammlung der NBA-Stars gegeben. Dabei stimmten die Lakers und die Los Angeles Clippers für den Abbruch. Alle anderen Teams waren dagegen. 

Lakers-Superstar LeBron James soll das Treffen daraufhin vorzeitig verlassen haben. Die anderen Spieler der Teams aus Los Angeles folgten. Den Sportlern geht es nun darum, einen klaren Aktionsplan unter Mitwirkung der Teambesitzer zu erarbeiten. 

Am Donnerstag steht jedenfalls ein Treffen der Teambesitzer auf dem Programm. Dabei wird diskutiert, wie die Saison - auch ohne Lakers und Clippers - beendet werden kann. Der Abbruch steht weiterhin im Raum. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
NBA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen