Nach Cluster bei Messe Ried erste Covid-Station voll

Nach der Rieder Messe warnten die Behörden mit 32.000 SMS.
Nach der Rieder Messe warnten die Behörden mit 32.000 SMS.Facebook
Der Cluster nach der Rieder Messe dürfte noch größer werden. 32.000 Warn-SMS hat das Land verschickt, die erste Covid-Station ist voll.

Rund 100.000 Besucher waren am vergangenes Wochenende bei der Rieder Messe. 

Nachdem bekannt wurde, dass eine Corona-Positive Person am Gelände war, reagierten die Behörden. 

32.000 Warn-SMS wurden am Mittwoch verschickt. Das bedeutet: Rund ein Drittel der Besucher hat sich ordnungsgemäß registriert.

Erste Covid-Station im Rieder Spital voll

Wie "Heute" berichtete, umfasst der Cluster mindestens 11 Personen, es dürften noch mehr werden. "Die erste Covid-Station ist bereits voll. In den nächsten Tagen werden wir eine weitere öffnen müssen", so Thomas Winter, Leiter der Covid-Station am KH Ried zu den "OÖN".

Es seien etliche jüngere Patienten mit schweren Verläufen im Krankenhaus, die nicht geimpft sind.

Winter fürchtet, dass die Auswirkungen der Rieder Messe in zwei bis drei Wochen massiv  zu spüren sein werden.

Das Land OÖ informiert derzeit Besucher über Corona-Fälle.
Das Land OÖ informiert derzeit Besucher über Corona-Fälle.Leserreporter
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusOberösterreichLinz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen