Nach Crash verletzter Biker: "Kann ich heiraten?"

30-Jähriger machte sich nach Unfall Sorge um seine bevorstehende Hochzeit.
30-Jähriger machte sich nach Unfall Sorge um seine bevorstehende Hochzeit.Bild: Fotolia (Symbolbild)
Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich auf einer beliebten Bikerstrecke in Scheiblingstein bei Wien.

Bei wechselhaftem Wetter machte ein 30-Jähriger am Sonntag eine Motorradtour in der Gegend um den Exelberg (Bezirk Tulln). Auf der L 120 in Scheiblingstein bei Wien (Gemeinde Klosterneuburg) verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Bike, kam ins Schleudern und stürzte.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte – auch der "Christophorus 9" wurde alarmiert – staunten die Helfer allerdings nicht schlecht, denn: "Kann ich jetzt eigentlich heiraten?" waren die einzigen Gedanken, die dem 30-Jährigen im Kopf herumschwirrten. Offenbar steht der Biker nämlich kurz vor seiner Hochzeit.

Nach dem Heli-Transport ins Krankenhaus nach Tulln dann die erste Entwarnung: Lebensgefahr besteht keine.

Für den Biker jetzt Priorität Nummer Eins: Eine schnelle Genesung, um den "schönsten Tag im Leben" doch noch nach Plan zu erleben.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Klosterneuburg 1912Good NewsNiederösterreichVerkehrsunfallMotorradHochzeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen