Nach Explosionen brannte ganze Müllfirma

Mehrer Explosionen waren zu hören, dann brannte es licherloh.
Mehrer Explosionen waren zu hören, dann brannte es licherloh.fotokerschi.at
Ein Großbrand in einem Müllentsorgungsunternehmen in Walding (Bez. Urfahr-Umgebung) sorgte Dienstagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehren.

Eine große Explosion und mehrer kleine schreckten die Bewohner in Walding am Dienstag gegen 20.20 Uhr auf. Schnell war klar, am Gelände eines Müllentsorgungsunternehmens war ein Brand ausgebrochen. Acht Freiwillige Feuerwehren aus dem ganzen Bezirk rasten zur Unglücksstelle.

Eine Lagerhalle stand bereits in Vollbrand, nur durch einen massiven Löschangriff konnte die Brandausbreitung gestoppt werden. 150 Feuerwehrleute konnten den Großteil der rund 20 in der Halle abgestellten LKW retten, sowie ein Übergreifen der Flammen auf daneben befindliche Hallen verhindern. Bis 7 Uhr morgens dauerte der Einsatz.

Feuerwehr kannte Firma gut

Von Vorteil war, so Einsatzleiter Kommandant Christian Bergmayr, dass mehrere Feuerwehrleute bei dem  betroffenen Unternehmen beschäftigt sind und dort auch regelmäßig Übungen abgehalten werden. Zudem funktionierte die Zusammenarbeit der beteiligten Einsatzkräfte sehr gut.

Durch den Brand wurden allerdings fünf LKW total und etwa drei bis fünf teilweise beschädigt. Die Lagerhalle wurde bis zur Hälfte zerstört. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von Beamten des LKA OÖ übernommen. Laut Brandsachverständigem wird aktuell nicht von Brandlegung ausgegangen. Der Brand dürfte durch einen elektrischen Defekt an einem der Lkw enstanden sein. Der durch den Brand enstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
WaldingUrfahr-UmgebungBrandFeuerwehreinsatzFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen