Nach Fest Freund totgefahren

Drama nach einem Fest in der Mühlviertler Gemeinde Nebelberg (Bezirk Rohrbach): Dort übersah am Wochenende ein Autolenker (26) um fünf Uhr früh einen Fußgeher, überrollte ihn - tot! Als der Unfalllenker aus dem Auto sprang, um dem Opfer zu helfen, der nächste Schock: Er hatte einen Bekannten (26) niedergefahren!

Der genaue Hergang des fürchterlichen Unfalls am Sonntag um 4.55 Uhr wird sich wohl nie mehr exakt klären lassen. Tatsache ist, dass Markus Ploch (30) auf der Straße lag, als Michael N. (36) mit seinem blauen Audi A4 auf dem Weg nach Hause war. Laut Polizei sah er das Opfer viel zu spät, überrollte es. Ploch dürfte mit Bekannten zuvor auf einem Fest der Freiwilligen Feuerwehr gewesen sein, wollte offenbar nach Hause gehen. Wo der Unfalllenker war, ist noch unklar. Er erlitt einen so schweren Schock, dass er noch nicht befragt werden konnte. Ein Alkotest verlief negativ.

Frau kracht mit Auto gegen eine Hauswand
Nur zwei Stunden zuvor passierte in Krenglbach ein schwerer Unfall, der zwei jungen Frauen beinahe das Leben kostete: Mareike L. (19) war viel zu schnell in eine Linkskurve eingefahren. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste in eine angrenzende Wiese. L. versuchte noch zu bremsen, erreichte damit aber genau das Gegenteil: Der Wagen drehte sich mehrmals, donnerte in der Folge gegen die Garage eines Wohnhauses. Die Lenkerin sowie ihre Beifahrerin Corinna B. (18) mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden, kamen schwer verletzt ins Spital.

Zur selben Zeit kam Thomas M. (28) mit seinem Auto in Nößlbach von der Fahrbahn ab, raste gegen einen Baum: ebenfalls schwer verletzt!

Robert Loy

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen