Nach Fortnite-Triumph hat "Aqua" neuen Spielpartner

Bild: Kein Anbieter/picturedesk.com
Wenige Tage nach dem Sieg bei der Fortnite-Weltmeisterschaft trennte sich David "Aqua" Wang von seinem norwegischen Partner "Nyhrox".
Vor zehn Tagen gewann der 17-jährige Kärntner David "Aqua" Wang mit seinem norwegischen Partner "Nyhrox" bei der Fortnite-Weltmeisterschaft in New York ein Preisgeld von rund 2,7 Millionen Euro.

Doch nur wenige Tage nach dem Sieg heißt es für einen der beiden "Game over". Wang, der mittlerweile bei einem E-Sport- Team unter Vertrag steht, eine Auszeit von der Schule nimmt und einen eigenen Manager hat, trennte sich plötzlich von seinem Spielpartner.

"Mein Partner hat mich fallen gelassen"



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Nyhrox twitterte verärgert: "Mein Partner hat mich fallen gelassen." Im Netz wurde über die Trennung heiß diskutiert. Wang rechtfertigte sich auf Twitter: "Ich wollte Nyhrox damit nicht verletzten und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft."



Mit seinem neuen Partner, dem Niederösterreicher Klaus "Stompy" Konstanzer, will Wang nun erfolgreicher werden und noch höhere Preisgelder abstauben.

„Mit ihm habe ich auch in der Vergangenheit schon viel mehr gespielt, der Wechsel war schlau. "Stompy" und ich passen besser zueinander", so Wang. Der Fortnite-Weltmeister verbrachte das Wochenende in seinem Zuhause bei Klagenfurt, spielt diese Woche aber wieder bei E-Sports-Turnieren. (fho)
TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren