Nach Geburtstagsfeier: Ein Toter, 3 Verletzte bei Un...

Der Wagen fiel auf einen geparkten VW.
Der Wagen fiel auf einen geparkten VW.Bild: privat

Tragödie nach einer Party am Sonntag im Bezirk Baden: Ein Auto mit vier jungen Männern überschlug sich - ein Insasse starb, drei Männer wurden schwer verletzt.

Blutiger Unfall nach einer Geburtstagsparty in St. Veit (Bezirk Baden) am Sonntag kurz nach 5 Uhr: Der Lenker eines mit insgesamt vier jungen Männern besetzten Autos verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, der Pkw kam von der Leobersdorfer Straße ab und hob ab, überschlug sich und kam erst auf einem geparkten VW Golf neben der Fahrbahn auf einem Parkplatz zum Stillstand. Den Einsatzkräften bot sich ein chaotisches sowie schreckliches Unfallbild: Überall Blech, Scherben, Blut, reglose Unfallopfer sowie zwei zerstörte Autos. Mehrere Feuerwehren, Rettung und Notarzt sowie Polizei waren im Einsatz.

Die blutige Bilanz des fatalen Verkehrsunfalles: Ein Insasse starb, zwei junge Beifahrer (alle Insassen zwischen 17 und 19 Jahre jung) wurden schwer verletzt (Anm.: einer soll in kritischem Zustand sein), der Fahrer wurde unbestimmten Grades (Anm.: vermutlich schwer) verletzt.

Junge Frau stieg aus

Brisantes Detail am Rande: Nur rund 500 Meter vor der Unfallstelle hatte der Lenker eine junge Frau aussteigen lassen. Der Lenker fuhr zügig weg, dürfte zu schnell und möglicherweise alkoholisiert die Kontrolle über den Wagen verloren haben. Die Opfer und die Frau waren davor auf einer Geburtstagsfeier gewesen. Die Ermittlungen der Exekutive laufen. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Christoph BadeltGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen