Nach Hausräumung: Vandalen beschmieren Bilder

Bild: Leserreporter Erich Janschitz
Nach der Aufregung rund um die Räumung des Hauses in der Mühlfeldgasse, machen Sympathisanten der Punks ihrem Ärger am Donaukanal Luft. Zahlreiche Bilder von Künstlern wurden mit Kritzleien beschmiert, wie uns ein enttäuschter Leser mitteilte.
, machen Sympathisanten der Punks ihrem Ärger am Donaukanal Luft. Zahlreiche Bilder von Künstlern wurden mit Kritzeleien beschmiert, wie uns ein enttäuschter Leser mitteilte.

Mit Slogans wie "Social war" und "guerre sociale" besprühten die Vandalen die mit viel Mühe und Liebe gefertigten Bilder. Auch der Boden trug mit dem Slogan "1700 cops. So what? Let´s squat" eine in der Leopoldstadt davon.

Die Enttäuschung, dass die Kunstwerke nun ruiniert sind, ist groß. Leserreporter Erich J.: "Schade, es waren so schöne Malereien, die jahrelang dort waren."

Die Schmiererei erinnert an die Schriftzüge, die .
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen