Nach herbstlichem Beginn am Wochenende bis zu 25 Grad

Es wird wieder freundlicher.
Es wird wieder freundlicher.iStock
Nachdem die Woche sehr regnerisch und kalt begonnen hat, wird es in den kommenden Tagen wieder freundlicher.

Es herbstelt in Österreich! Nach einem kühlen und regnerischen Wochenbeginn klettern die Temperaturen aber in den nächsten Tagen wieder nach oben. Die Prognose im Detail:

Mittwoch

Der Mittwoch verläuft im Westen und Süden sowie auch im östlichen Flachland weitgehend trocken und zeitweise sonnig. Im äußersten Westen hält sich zu Beginn etwas Nebel bzw. Hochnebel. Von Oberösterreich und der nördlichen Obersteiermark bis ins Wald- und Weinviertel überwiegen Restwolken und bis in die Mittagszeit ziehen einzelne Schauer durch, am Nachmittag beginnt es auch hier aufzulockern. Es weht mäßiger, im Osten auch lebhafter Wind aus West bis Nordwest. Die Temperaturen erreichen 14 bis 21 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag scheint nach Nebelauflösung oft die Sonne und der freundliche Eindruck dominiert, im Osten und Südosten bleibt es sogar überwiegend sonnig. Von Westen her ziehen am Nachmittag Wolken auf und am Abend fällt in Vorarlberg ein wenig Regen. Im Weinviertel halten sich tagsüber zahlreiche Wolken, an der March sind zum Abend ebenfalls ein paar Tropfen möglich. Der erste Oktobertag zeigt sich mild mit 17 bis 22 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Freitag

Am Freitag gehen in der Früh letzte Schauer im Westen nieder, im Südwesten halten sich bereits dichte Wolken. Spätestens ab Mittag regnet es vor allem in Osttirol und Oberkärnten, im Osten bleibt es trocken und zeitweise sonnig. Von Vorarlberg bis zur Eisenwurzen weht kräftiger bis stürmischer Südföhn, im Donauraum und im östlichen Flachland frischt kräftiger Südostwind auf. Die Luft erwärmt sich auf 14 bis 23 Grad.

Samstag

Der Samstag beginnt im Südwesten mit dichten Wolken und besonders im Süden mit starkem, teils gewittrig durchsetztem Regen. Tagsüber breiten sich Wolken und nachfolgend der Regen weiter nord- und ostwärts aus, nur im äußersten Osten bleibt es nach aktuellem Stand trocken. Der Wind weht kräftig bis stürmisch aus südöstlichen Richtungen und dreht im Tagesverlauf auf West. Im Westen hält sich kalte Luft, im Osten bleibt es warm, die Höchstwerte liegen daher zwischen 6 und 25 Grad.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WetterSonne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen