Erotikmodel

Nach Kinderwunsch: Schock-Diagnose für Micaela Schäfer!

Für ein TV-Format begibt sich der 40-jährige Reality-Star in eine Kinderwunschklinik. Der Arzt sagt ihr leider nicht, was sie hören wollte.

Heute Entertainment
Nach Kinderwunsch: Schock-Diagnose für Micaela Schäfer!
Micaela Schäfer weiß, wie man Aufmerksamkeit erregt. Dass sie noch unbedingt Mutter werden will, wusste niemand.
RTL

Nacktheit, Schulden, negative Schlagzeilen. Djane Micaela Schäfer (40), ist jedes Mittel recht, um im Gespräch zu bleiben. In der Reality-Show "B:REAL - Echte Promis, echtes Leben" zeigt sie ihren Fans eine völlig unbekannte, verletzliche Seite von sich.

Im Rahmen der Dreharbeiten für eine TV-Sendung besucht die ehemalige "GNTM"-Teilnehmerin eine Kinderwunschklinik. Dem zuständigen Arzt teilt sie mit, dass sie vorhat ihre Eizellen einfrieren zu lassen, um sich in späteren Jahren noch den Wunsch vom Muttersein erfüllen zu können. Aufgrund der Tatsache, dass sie Kredite abzubezahlen hat, möchte sie noch zehn bis zwanzig Jahre warten, erklärt sie im RTL-Interview.

Micaela Schäfer und Milo Moiré drehen Sex-Film

1/3
Gehe zur Galerie
    Wer ist Wer? Diese Frage werden sich ab dem 24. März 2023 zahlreiche Fans stellen, wenn der heiße Erotik-Clip mit Micaela Schäfer und Milo Moiré online geht.
    Wer ist Wer? Diese Frage werden sich ab dem 24. März 2023 zahlreiche Fans stellen, wenn der heiße Erotik-Clip mit Micaela Schäfer und Milo Moiré online geht.
    Instagram/ Micaela Schäfer

    Schock-Nachricht im Krankenhaus

    "Wir Frauen haben ja auch noch Visionen, die wir gerne erreichen möchten. Und da ist ein Kind nun mal einfach auch sehr hinderlich. Da sind wir Frauen in einem absoluten Zwiespalt", erklärt sie ihre Entscheidung. Diese Illusion hat ihr der Arzt allerdings genommen, denn sie habe nicht genug Eizellen zum Einfrieren. Für eine Hormontherapie sei es zu spät.

    Um sich ihren Wunsch doch noch zu erfüllen, müsste sie es dieses Jahr versuchen, auf natürliche Weise schwanger zu werden. Andernfalls könnte es zu spät sein!

    Verständlicherweise ist diese Nachricht für das Nacktmodel ein Schlag in die Magengrube: "Es war schon ein großer Schock für mich, diese Diagnose in der Kinderwunschklinik, weil ich natürlich davon ausgegangen war, dass ich ein topfitte Frau bin". Sie bereut ihre späte Entscheidung: "Es ärgert mich total, dass ich immer an vorderster Front gekämpft habe, aber eigentlich immer das Schönste im Leben vergessen habe, nämlich ein Kind".

    Sie lässt sich nicht unterkriegen

    Doch davon lässt sich die 40-Jährige nicht unterbuttern: Sie wird es in Zukunft trotzdem, auf anderem Wege, versuchen Mutter zu werden. Dank Optionen wie Adoption und Leihmutterschaft steht ihr das noch offen. Schäfer appelliert an alle Frauen, sich früher mit dem Thema Kinderwunsch zu befassen, damit sie nicht dasselbe Schicksal ereilt.

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/167
    Gehe zur Galerie
      Heidi Klum grinst in ihrem neuen "Intimissimi"-BH.
      Heidi Klum grinst in ihrem neuen "Intimissimi"-BH.
      Instagram

      Auf den Punkt gebracht

      • Das 40-jährige Erotikmodel Micaela Schäfer plant, noch dieses Jahr schwanger zu werden, aber ein Arztbesuch in einer Kinderwunschklinik bringt schlechte Nachrichten: Sie hat nicht genug Eizellen zum Einfrieren und es ist zu spät für eine Hormontherapie
      • Trotzdem gibt sie nicht auf und erwägt andere Möglichkeiten wie Adoption oder Leihmutterschaft, während sie andere Frauen ermutigt, sich früher mit dem Thema Kinderwunsch zu befassen
      red
      Akt.