Nach Kollaps: Eriksen kündigt bereits sein Comeback an

Christian Eriksen
Christian Eriksenimago images/PA Images
Dänemarks Christian Eriksen brach im EM-Duell gegen Finnland zusammen, die Ärzte retteten sein Leben. Am Tag danach kündigt er sein Comeback an.

Der 29-Jährige sorgte im Auftaktspiel seiner Dänen für dramatische Szenen. Nach dem Zusammenbruch in der 43. Minute wurde er von den Ärzten wiederbelebt und stabilisiert. Aus dem Krankenhaus bat er seine Teamkollegen, das Spiel fortzusetzen. Dänemark verlor zwar gegen Finnland mit 0:1, doch angesichts der dramatischen Szenen wurde das zur Nebensache.

Am Tag nach dem EM-Drama gibt es aus dem Krankenhaus aber positive Nachrichten. Genauer gesagt: Eriksen hat Lust auf ein Comeback. Inter-Mailand-Geschäftsführer Beppe Marotta berichtet von einer Nachricht, die der Spieler an seinen Klub geschickt hat: "Es geht ihm sehr viel besser. Das Schöne ist, dass er eine Nachricht in unseren internen Inter-Chat geschickt hat. Er hat die Mannschaft beruhigt und gesagt, dass er bald zurück sein wird."

Wichtig ist jetzt allerdings, dass sich Eriksen vollständig von seinem Zusammenbruch erholt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportUefaDänemark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen