Nach Lockdown sattelt Hotel in Nobel-Ort auf Sex um

Familie Schneider verspricht heiße Sommernächte im Winterhotel.
Familie Schneider verspricht heiße Sommernächte im Winterhotel.Hotel Monzabon GmbH & CO KG
Eine Vorarlberger Hoteliersfamilie will im Sommer nicht Familien anlocken, sondern frustrierte Pärchen. Dank Federn und Obers soll es wieder knistern.

Die Wintersaison lief für Melanie und Wilfried Schneider vom Umsatz her eher frigide ab. Nun soll es wieder heiß hergehen. Erstmals öffnet im Sommer laut "Kurier" das Familienskihotel "Jagdhaus Monzabon" in Lech (Vorarlberg) für "adults only" seine Pforten, so die eindeutig zweideutige Ankündigung – als eines von mehreren Hotels, die künftig auf Erotik setzen.

"Nach den harten Lockdowns werden die Menschen einen Kick suchen – nicht nur im Alltag, auch in der Beziehung", sagt Melanie Schneider zu "Heute" und verspricht: "Bei uns findet man alles in einem." Gelockt wird mit lockerer Atmosphäre, schönem Bergambiente, privatem Wellness-Bereich und "prickelnden Pauschalen" – vier Nächte "Dark Tango" um wohlfeile 607 Euro.

Erotische Extras 

"Erotische Extras" können diskret aufs Zimmer geliefert werden. Darunter: diverse Sex-Spielzeuge um 79 Euro und zwei Straußenfedern um 6,60 Euro für sinnliche Streicheleinheiten. Auch Champagner, Sekt und sogar Schlagobers ist erhältlich – nicht nur für die Torte. Dafür, dass die Verliebten auch tagsüber ihre Turtel-Stimmung beibehalten, sorgen Liebeskräuter-Wanderungen und Tantra-Seminare.

Die Devise der Hoteliers: "Erkunden, experimentieren und sich gegenseitig erobern." Erste Reservierungen liegen vor: "Bei uns meldete sich kürzlich ein Ehepaar. Sie wollen ihren 40. Hochzeitstag feiern – so wild und romantisch wie am ersten Tag", sagt Familie Schneider.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ct Time| Akt:
HotelUrlaubVorarlbergErotikSex

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen