Nach Lokalverbot: Gast droht Kellnerin mit Messer

In einem Lokal in Wien-Floridsdorf kam es zur Drohung.
In einem Lokal in Wien-Floridsdorf kam es zur Drohung.Bild: Google Street View
Eine Kellnerin (33) wollte einen Mann aufgrund seines Verhaltens aus einem Lokal schmeißen. Er zückte dann ein Messer.
Am Samstagabend kam es in Wien-Floridsdorf zu brenzligen Szenen: In einem Lokal in der Nähe der Autokaderstraße, verhielt sich ein 21-jähriger Gast "unangemessen". Aus diesem Grund wollte ihm die Kellnerin ein Lokalverbot erteilen. Der Mann reagierte daraufhin jedoch aggressiv, zückte ein Messer und hielt es der Frau gegen den Bauch. Durch eine reflexartige Abwehrbewegung zog sich die 33-Jährige eine oberflächliche Schnittverletzung zu.

Waffenverbot bestand gegen Verdächtigen



Der mutmaßliche Täter trat anschließend die Flucht an. Er konnte aber nur kurze Zeit später in seiner Wohnung angehalten und festgenommen werden. Eine Tatwaffe hatte er jedoch nicht bei sich.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Aufgrund früherer Vorfälle bestand gegen den Mann bereits ein Waffenverbot. Der 21-Jährige wurde inhaftiert und wegen gefährlicher Drohung angezeigt.



(slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
FloridsdorfNewsWien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren