Nach Masernfällen wird Kindergarten gesperrt

Schock im Innviertel! In Uttendorf (Bez. Braunau) sind drei Kinder an Masern erkrankt. Der Kindergarten und Teile der Volksschule wurden gesperrt.

Als ob der Coronavirus nicht schon genug wäre, traten nun in Uttendorf innerhalb kurzer Zeit drei Masernfälle auf. Zwei Volksschüler und ein Kindergartenkind sind erkrankt.

"Wir haben deshalb den Kindergarten völlig und Teile der Schule gesperrt", sagt Bürgermeister Josef Leimer (ÖVP).

Zudem mussten alle rund 180 Kinder der Volksschule einen Impfnachweis bringen. Weil allerdings immerhin 45 diesen nicht erbringen konnten wurden sie nach Hause geschickt, weil sie offenbar nicht geimpft sind.

Masern:
Erreger: Masernvirus (MeV)
Ansteckung: Tröpfcheninfektion
Inkubationszeit: 8 bis 10 Tage
Symptome: Roter, fleckiger Hautausschlag
Diagnose: Klinisches Bild, Antikörpernachweis
Behandlung: hustenlösende & fiebersenkende Medikamente
Immunität: Nach vorhergehende Infektion lebenslang
Vorbeugung: Impfung

Mehr dazu bei Netdoktor >>>

"Diese Kinder müssen jetzt 18 Tage zu Hause bleiben", sagt Leimer. Und möglicherweise wird auch die Volksschule ganz geschlossen. "Das wird sich in den kommenden Tagen entscheiden", so der Bürgermeister.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
UttendorfGood NewsOberösterreichGesundheitMartin Schulz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen