Nach Nasen-OP: Kroate leidet an Dauererektion

Neven Ciganovic (45) ist ein Beauty-Freak und förmlich süchtig nach Schönheitsoperationen. Die letzte besorgte ihm ein großes Problem. Hilfe fand er in Serbien!

Der Kroate flog extra in den Iran, um sich seine Nase richten zu lassen. Der britische Sender Chanel 4 begleitete den Instagram-Star auf seiner Beauty-Reise: Sie drehten nämlich an einer Dokumentation über Neven.

Alles sollte normal abgelaufen: Der Instagramer wurde anästhesiert, schlief ein und wachte dann aber mit Schmerzen auf. Eigentlich nichts unübliches nach einer Nasen-OP, jedoch hatte Neven weniger Sorgen um die Pein im Gesicht: Ein pochender Schmerz im Unterleib bereitete ihm Kummer.

Krankenhaus wies ihn ab

"Es ist eigentlich nicht unüblich, dass ich eine Erektion auf die Narkose bekomme", meinte der Beauty-Freak gegenüber dem kroatischen Medium 24sata. "Aber meistens verfliegt diese relativ schnell."

Nachdem sich die "harten Folgen" nicht legten, beschloss er, in ein Spital in Belgrad zu fahren. Dort wurde er jedoch sofort wieder abgewiesen mit der Begründung, dass sie sich mit "dieser Art von Problemen" nicht auskennen würden.

Er versuchte sein Glück in Zagreb, wo er zwei Mal operiert wurde: Das Problem blieb aber! Daraufhin bestand er auf eine Behandlung in Serbien.

Seit Freitag liegt er nun im Spital und ist nun wieder auf dem Weg der Besserung. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft KroatienGood NewsPeople

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen