Alko-Lenkerin schrottet Auto, fährt einfach weiter

Mit 1,64 Promille schrottete die Frau ihren Wagen, fuhr einfach weiter.
Mit 1,64 Promille schrottete die Frau ihren Wagen, fuhr einfach weiter.Bild: iStock

Eine betrunkene 22-Jährige fuhr nach dem Disco-Besuch ihren Pkw schrottreif, fuhr aber weiter. Dass sie selbst am Steuer saß, leugnet sich, trotz einer Zeugin.

Ob die beiden nach dieser Aktion je wieder Freundinnen werden? Mit 1,64 Promille im Blut setzte eine 22-Jährige Sonntag gegen 3.40 Uhr nach einem Disco-Besuch in Neuhofen an der Krems (Bez. Linz-Land) an das Steuer ihres Pkw.

Doch sehr weit kam sie nicht. Genau genommen steuerte die Lenkerin den Wagen noch in Neuhofen mit voller Wucht gegen einen Baustellenzaun, nahm das demolierte Fahrzeug danach wieder in Betrieb. Wenig später musste sie das kaputte Auto aber doch anhalten, und rief den Abschleppdienst an.

Der Fahrer wurde ob der Alkoholfahne der 22-Jährigen stutzig und rief prompt die Polizei. Als die Beamten nachfragten, leugnet die junge Fahrerin am Steuer gesessen zu sein – eine unbekannte dritte Frau soll gefahren sein. Ihre Freundin (21) aus Wien, die mit im Auto saß, widersprach dem allerdings.

Alkotest ergab 1,64 Promille

Das Resultat der Alkofahrt: Zwei völlig verformte Felgen, zwei Platte und ein abgebrochener Außenspiegel. Das Auto – fahruntauglich!

Der Alkotest ergab 1,64 Promille. Der 22-Jährigen wurde vorläufig der Führerschein abgenommen.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Neuhofen an der KremsGood NewsOberösterreichUnfallAlkoholmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen