Nach Reifenplatzer: Lkw-Sattelzug stürzt von A2

Donnerstagnachmittag platzt auf der A2 bei Breitenau (NÖ) einem polnischen Sattelzug ein Reifen. Der Lenker verliert die Kontrolle über den Lkw.
Zu einem spektakulären Lkw-Unfall ist es am Donnerstagnachmittag auf der A2 Südautobahn bei Breitenau (Bezirk Neunkirchen) gekommen. Kurz vor 13 Uhr kommt es bei einem polnischen Sattelzug zu einem Reifenplatzer, worauf der Lenker die Kontrolle über das Schwerfahrzeug verlor.

Der Lkw kam in Fahrtrichtung Graz, kurz vor dem Knoten Seebenstein rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte über die abfallende, dicht bewachsene Böschung in den Graben. Das Lastwagen streift dabei mehrere Bäume und durchbrach in Folgen den Wildschutzzaun in ein Feld. Nach rund 200 Meter kam der Lkw im Feld abseits der Autobahn zum Stillstand.

Wie durch ein Wunder kam der Lkw-Lenker mit leichten Verletzungen davon. Beim Eintreffen an der Unfallstelle staunten die Einsatzkräfte nicht schlecht, dass der schwere Sattelzug tatsächlich auf den Rädern stand und nicht beim Abwärtsfahren umstürzte!

Die Bergung wurde nach Absprache mit der Spedition von einer Bergefachfirma übernommen und durchgeführt. Gegen 15:45 Uhr konnte der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen-Stadt beendet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NiederösterreichNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeVerkehrsunfallFeuerwehrJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen