Nach Sashimi finden Ärzte Wurm im Rachen einer Frau

Dieser 3,5 Zentimeter lange Wurm befand sich im Rachen einer Frau.
Dieser 3,5 Zentimeter lange Wurm befand sich im Rachen einer Frau.The American Society of Tropical Medicine and Hygiene
Nachdem die 25-jährige Frau aus Tokio über starke Halsschmerzen geklagt hatte, zogen ihr die Ärzte einen 3,8 Zentimeter langen Wurm aus dem Rachen.

Damit hatte die junge Frau garantiert nicht gerechnet: Die 25-Jährige litt mehrere Tage an starken Halsschmerzen. Im St. Luke's International Hospitals in Tokio diagnostizierten die Ärzte jedoch keinen Infekt – sondern zogen einen 3,8 Zentimeter langen Wurm aus ihrem Hals.

Der sogenannte Spulwurm hatte sich hinter der linken Mandel der jungen Frau versteckt und so die Schmerzen ausgelöst. Wie die behandelten Ärzte im "American Journal of Tropical Medicine and Hygiene" berichten, handelte es sich bei dem Parasiten um eine Larve eines "Pseudoterranova azarasi" im vierten Stadium.

Der Wurm gelangte vermutlich über ein Stück rohen Fisch in den Rachen der Frau. Fünf Tage vorher hatte sie Sashimi gegessen. Der "Pseudoterranova azarasi" gehört zur Familie der Anisakis (Rundwürmer) und kann sich in rohem oder nicht durchgegartem Fisch befinden und über den Verzehr in den menschlichen Magen gelangen.

Mittlerweile geht es ihr wieder besser. Nach dem Entfernen des Spulwurms ließen die Symptome schnell nach.

So kannst du vorbeugen

Tatsächlich kommt es immer wieder nach dem Verzehr von rohem Fisch zu parasitären Würmern. Rund 700 Fälle sind laut "American Journal of Tropical Medicine and Hygiene" unter anderem in Japan, Südamerika und den Niederlanden bekannt. Zwar ist die Gefahr, einen Wurm in Sushi, Sashimi & Co. vorzufinden, relativ gering, da roher Fisch sehr hohen Qualitätskontrollen unterliegt. Dennoch: Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte Fisch entweder durchbraten oder ihn für mehrere Tage einfrieren, um mögliche Parasiten abzutöten.

Symptome für einen parasitären Befall können unter anderem Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sein. Je nachdem wo sich der Wurm festsezt, kann sich ein Befall jedoch auch durch lokale Reizungen oder Entzündungen äußern.

Auch Heidi Klum hatte einen Parasiten

Erst Ende letzten Jahres gab Model Heidi Klum bei Instagram bekannt, dass sie sich einen Parasiten eingefangen hat.Dabei hatte es sich um Kryptosporidium gehandelt, ein einzelliger Parasit, der häufig Kälber und gelegentlich Menschen befällt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
GesundheitWeltTokio

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen