Nach Sauftour: 13-Jährige liegt auf Intensivstation

Bild: Fotolia/Symbolbild
Nach einem Besäufnis musste eine 13-Jährige in Berlin ins Krankenhaus gebracht werden. Das Mädchen war nicht mehr ansprechbar.

Eine Passantin hatte gegen 0.30 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert, weil ihr drei stark alkoholisierte junge Mädchen aufgefallen waren. Eine der drei war bereits nicht mehr ansprechbar und musste von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei ihren Freundinnen, die sich nicht mehr richtig artikulieren und kaum auf den Beinen halten konnten, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Die Messung ergab rund 1,3 und 1,1 Promille.

Eltern holten Kinder ab

Trotz der Angabe ihres wahren Alters hätten sie in einem Spätkauf eine Flasche Wodka kaufen können, so die Mädchen. Die Polizei informierte daraufhin die Eltern, die ihre Kinder anschließend abholten. Die beiden Mädchen hatten angegeben, bei einer Freundin übernachten zu wollen.

Die Mutter des bewusstlosen Mädchens erschien umgehend im Krankenhaus. Auch ihre Tochter hatte sich mittels einer Lüge aus dem Haus geschlichen. Die Polizei versucht nun herauszufinden, wo die drei den Alkohol erworben hatten.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheZürcher Fachstelle für AlkoholproblemeKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen