Nach sechster Staffel ist Schluss mit Erfolgsserie

Nächste traurige Nachricht für Fans der Serie "Glee": Nach dem tragischen Tod von Schauspieler Cory Monteith im Juli, steht die US-Erfolgsserie vor dem Aus. Das bestätigte Serienschöpfer Ryan Murphy.

Nächste traurige Nachricht für Fans der Serie , steht die US-Erfolgsserie vor dem Aus. Das bestätigte Serienschöpfer Ryan Murphy.

hatte am Donnerstag offiziell verkündet, dass die sechste Staffel von "Glee" auch die letzte sein wird. Im Mai wurde die FOX-Erfolgsserie für zwei Staffeln verlängert, doch bereits zu diesem Zeitpunkt stand ein Serienende im Raum. Zurzeit läuft in den USA die fünfte Staffel der Muscial-Erfolgsserie, somit dürfen Fans noch bis 2015 mit neuen Folgen versorgt sein.

Der Tod habe dann dazu geführt, dass das Ende der Serie komplett umgeschrieben wurde.

Serienschöpfer Ryan Murphy hatte genaue Vorstellungen über das Finale. Darin spielte der verstorbene Monteith eine tragende Rolle. Das Ende sollte eigentlich von Rachel (Lea Michele) und Finn (Cory Monteith) handeln, aber durch den Tod habe sich alles geändert. Jetzt müsse sich Murphy erst Gedanken darüber machen, wie er die Serie zu Ende bringen würde. Ein Happy End, wie es eigentlich geplant gewesen wäre, wird es wohl nicht geben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen