Nach SMS wird Passagier plötzlich aus Flugzeug gezerrt

Der Passagier wurde von Sicherheitspersonal in voller Schutzmontur aus dem Flieger "gebeten" (26. August 2020)
Der Passagier wurde von Sicherheitspersonal in voller Schutzmontur aus dem Flieger "gebeten" (26. August 2020)Screenshot Twitter
Kurz vor dem Start einer Ryanair-Maschine erhielten zwei Fluggäste eine beunruhigende SMS. Sie mussten daraufhin den Flieger sofort verlassen.

Schock für die Passagier eines Ryanair Flugs von London-Stansted nach Pisa: Anstatt in Richtung Italien abzuheben, musste der Flieger am Boden bleiben – und dann stürmte plötzlich auch noch Sicherheitspersonal in voller Schutzmontur die Kabine.

Zwei der Passagier wurden daraufhin aus der Maschine "entfernt", wie BBC berichtet. Videoaufnahmen eines Augenzeugen (siehe unten) zeigen den Vorfall, der die Reisenden verunsichert zurückließ. Doch was war passiert?

Coronavirus an Bord

Ein Mann hatte kurz vor dem Start eine SMS mit folgenschwerem Inhalt bekommen. In der Kurznachricht wurde dem Passagier das Ergebnis seines Corona-Tests mitgeteilt: es war positiv! Behörden und Flughafen setzten daraufhin alle Hebel in Bewegung, um eine Ausreise des Infizierten zu verhindern.

Der Mann und seine Begleitung mussten ihre Sitze verlassen und wurden von Sicherheitspersonal in einen isolierten Teil des Airports gebracht, wo sie den britischen Gesundheitsbehörden übergeben wurden. 

Ansteckungsrisiko "gering"

In einer Stellungnahme zu dem Vorfall erklärte ein Sprecher Ryanairs, dass das Ansteckungsrisiko nur "gering, wenn überhaupt" gewesen sei. Sowohl der Infizierte als auch seine Begleitung hatten sich an alle Sicherheitsvorschriften gehalten und zu jeder Zeit ihre Schutzmasken getragen. Zudem hätten sie sich nur etwa zehn Minuten an Bord aufgehalten.

Nachdem ihre Sitzplätze und das Überkopf-Gepäckfach desinfiziert worden waren, konnte der Flieger mit 80 Minuten Verspätung dann doch noch in Richtung Pisa abheben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
RyanairGroßbritannienCoronavirusLondon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen