Von Auto überfahren, geschlagen und gewürgt

Auf einem Güterweg in Dornbirn eskalierte am Montag ein Streit zweier Männer. (Symbolbild)
Auf einem Güterweg in Dornbirn eskalierte am Montag ein Streit zweier Männer. (Symbolbild)Bild: picturedesk.com/APA
Am Montagabend eskalierte ein Streit auf einem Güterweg in Dornbirn. Beim Wegfahren überfuhr ein 30-Jähriger den Fuß eines Mannes. Dann legte er nach.
In Dornbirn eskalierte am späten Montagabend eine verbale Auseinandersetzung zweier Männer. Ein 30- und ein 53-Jähriger waren aus unbekannter Ursache in Streit geraten.

Beim Wegfahren überfuhr der 30-Jährige den Fuß seines Kontrahenten. Anschließend stieg er aus seinem Fahrzeug aus, würgte sein Opfer und versetzte ihm mehrere Faustschläge ins Gesicht.

Der Verletzte musste mit der Rettung ins Krankenhaus transportiert werden. Der Beschuldigte wurde, wie auf "Heute.at"-Nachfrage bekannt wurde, noch nicht einvernommen. Er hat mit einer Anzeige zu rechnen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

(mr)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DornbirnNewsVorarlbergStreit

CommentCreated with Sketch.Kommentieren