Nach Tagen doch wieder zwei Corona-Tote in NÖ

Das Landesklinikum in Stockerau.
Das Landesklinikum in Stockerau.Bild: Bwag/Wikimedia

Nachdem bereits seit vergangenem Mittwoch keine Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 bekannt wurden, starben in den vergangenen 24 Stunden gleich zwei Menschen in Niederösterreich.

Die Zahl der offiziellen COVID-19-Neuinfektionen in Niederösterreich bleibt erfreulich gering. Von Sonntag auf Montag (Stand 8 Uhr) hat sich die Zahl der bestätigten Fälle um nur vier erhöht. Insgesamt sind es nun 2.633.

Davon gelten nach Angaben des niederösterreichischen Sanitätsstabes 2.270 Personen (das sind 15 mehr als am Vortag) als genesen. Die Gesamtzahl der bisher durchgeführten Testungen in Niederösterreich beläuft sich auf 33.646.

Doch wieder zwei Tote

Allerdings gab es erstmals seit mehreren Tagen wieder Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus – gleich zwei an der Zahl. Im Landesklinikum Stockerau verstarben ein 77-Jähriger und eine 92-Jährige, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

Beide litten auch an Grunderkrankungen, so Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding am Montag. Insgesamt hält Niederösterreich damit nun bei 94 Todesfällen im Zusammenhang mit COVID-19.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen