Nach Terror: Cup-Spiele in Wien steigen wie geplant

Großer Sieger der ersten Cup-Runde: Corona
Großer Sieger der ersten Cup-Runde: Coronagepa-pictures.com
Wien steht im Zeichen des Terrors und des Lockdowns! Doch die für heute Abend geplanten Cup-Spiele sollen wie geplant stattfinden.

Die Wiener Austria trifft heute im ÖFB-Cup-Achtelfinale zu Hause auf Hartberg. Anpfiff in Favoriten ist um 17.30 Uhr (live ORF1). Außerdem empfängt der FAC in Floridsdorf Austria Klagenfurt, das Spiel ist für 20.25 Uhr (live ORF Sport +) angesetzt.

Nach dem Terror-Attacken in der Wiener Innenstadt war zunächst offen, ob die Spiele stattfinden können. Der ÖFB gab nun bekannt, dass die Matches wie geplant angepfiffen werden sollen. Man stehe in Kontakt mit dem Innenministerium, so lange die Sicherheit gewährleistet sei, sollen die Partien über die Bühne gehen. Wegen des Corona-Lockdowns sind keine Fans in den Stadien erlaubt.

Morgen (18 Uhr, live ORF Sport +) steigt mit dem Heimspiel der Vienna gegen Altach ein weiteres Cup-Achtelfinale in der Hauptstadt. Zeitgleich trifft Sturm Graz zu Hause auf Innsbruck. Die beiden letzten Achtelfinal-Spiele LASK gegen Elektra und Salzburg gegen Rapid sind für den 16. Dezember angesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportÖFBTerrorismusWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen